Lesen Sie den ganzen Artikel aus der neuen ÖKZ:

Der Faktor Energie ist für die Betreiber von Krankenhäusern ein wesentlicher Teil der Betriebskosten. Dabei sind die Aufzugsschächte ein zentraler Ansatz für Einsparungsmaßnahmen.

Die relevanten Normen schreiben eine natürliche Lüftung und Rauchableitung der Schächte vor. Die entsprechenden Öffnungen fungieren dabei jedoch wie permanent geöffnete Fenster – und durch die geht Wärme verloren! In Krankenhäusern findet sich grundsätzlich eine erhebliche Anzahl großer Aufzugsschächte. Die Lüftungsöffnungen sind dementsprechend groß und führen, verbunden mit einer hohen Raumtemperatur, zu großen Wärmeverlusten. Um diese erheblichen Energieverluste einzudämmen, hat die Firma BlueKit Factory intelligente Systeme entwickelt, durch deren Installation die permanente Öffnung mit einem geeigneten Lüftungselement verschlossen und nur bei Bedarf geöffnet wird. Die Energie bleibt im Gebäude, die Heizkosten werden dauerhaft gesenkt.

Neben dem Thema Kosteneinsparung stehen vor allem Sicherheit und Wohlbefinden des Patienten dabei im Fokus. Die im Winter durch eindringende Luft ausgekühlten OP-Aufzüge gehören mit BlueKit der Vergangenheit an. Das zertifizierte System erfüllt alle relevanten Normen auf nationaler sowie europäischer Ebene und berücksichtigt vorgegebene Parameter wie Rauchentwicklung und Luftqualität im Aufzugsschacht sowie Störfälle des Aufzugs.

Dadurch kann die Sicherheit der Aufzugsnutzer jederzeit gewährleistet werden. Die BlueKit-Lösungen lassen sich mit geringem Aufwand in bestehenden Aufzugsanlagen nachrüsten und bilden eine wirksame Maßnahme bei der energetischen Sanierung von Gebäuden. Um die reellen Energieverluste durch die permanente Öffnung zu visualisieren, bietet BlueKit mit dem Lift Vision ein Werkzeug, das dem technischen Leiter vorab einen Eindruck von den bestehenden Verlusten vermitteln kann. Echte Messwerte von Luftströmungen und daraus errechnete Energiekosten des Gebäudes werden nach Installation eines Messgerätes direkt vor der Öffung über ein gesichertes Internet-Portal zur Verfügung gestellt. Beim Landeskrankenhaus in Salzburg wurden mit Lift Vision beispielsweise thermische Verluste von über 16.000 kWh bzw. mehr als € 1.000 an Energieverlusten während der sechswöchigen Installationsphase festgestellt.

Das hohe Einsparpotenzial durch die BlueKit-Lösungen wird von den Krankenanstaltenverbänden zunehmend erkannt. Rund 1.000 Aufzüge sind in Österreich bereits mit den Systemen von BlueKit Factory ausgestattet, davon ca. 300 in Krankenhäusern, in denen die Anforderungen besonders komplex sind. Aufgrund des großen Erfolgs und um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, wurde zu Beginn des Jahres ein eigenes Tochterunternehmen mit Sitz in Villach gegründet.

Energieeffizienz beginnt im Aufzugsschacht